KATHOLISCHE GEMEINDE ST. MICHAEL

popkm2
Faß Kirche.jpg2
16 Aßenrundgang

 

Wir begrüßen Sie herzlich  auf der Homepage

 

 der Katholischen Pfarrgemeinde St. Michael

 

... eine Gemeinde, die nach dem II.-Weltkrieg aus den Heimatvertriebenen,

ehemaligen Kriegsgefangenen und später auch Zivilbediensteten und

Soldaten der Bundeswehr als katholische Christen mit ihren Familien in

Munster zusammenfand und in der Lagerkirche (die in einem ehemaligen

Pistolenschießstand eingerichtet wurde) die Hl. Messen feierte. Diese

Lagerkirche diente den Katholiken  noch bis zur Gründung

der St. Michaelkirchengemeinde am 01. April 1960 und der

Weihe der neuen Kirche St. Michael am 10. und 11. Dezember 1960

als Gotteshaus.

Die St. Michaelkirche und die dazu gehörenden Gemeinderäume dienen

der gut 2000 Seelen zählenden Zivilgemeinde und der katholischen

Militärseelsorge im Standort Munster.

 

Seit 1977 betreibt die St. Michaelgemeinde den Kindergarten St. Michael

im Klappgarten. Es ist die größte kirchliche Kindertagesstätte in der

Diözese Hildesheim.

 

Die frühere Kirchengemeinde Heilig Geist Faßberg mit den ca. 600

Gemeindemitgliedern, ist seit 2007 Teil der Pfarrgemeinde St. Michael

.

 

 

 

Um Informationen über unser Gemeindeleben zu finden durchsuchen Sie unsere Webseite.          Wenn Sie fragen haben, schreiben Sie eine E-Mail an: st.michael.munster@t-online.de

St. Michael sucht Sternsinger

In vielen Kirchengemeinden in den deutschen Bistümern bereiten sich vor allem Kinder auf das Drei-Königs-Singen 2019 vor. Auch in St. Marien in Soltau mit Schneverdingen, Bispingen, Neuenkirchen und Wietzendorf sowie St. Michael in Munster und Faßberg. 1973 machte sich der kürzlich verstorbene und damalige Militärpfarrer Albrecht Przyrembel das erste Mal mit einer Gruppe Kindern aus St. Michael auf den Weg zu Familien in Munster. Auch damals kam bereits ein stolzer Betrag für das weltweit größte Hilfswerk von Kindern für Kinder zusammen. Vor fast 20 Jahren ehrte der Rat der Stadt Munster die Sternsingeraktion von St. Michael an ihrem Stadtgeburtstag mit einer besonderen Auszeichnung. Klaus Kranich hatte viele Jahre hindurch das Heft in der Hand, bis das Ruder nach seinem Tod von Dietmar Rose übernommen wurde. Er wird jedes Jahr von weiteren ehrenamtlichen Helfern tatkräftig unterstützt. Es geht nicht nur darum, über die sicher wieder erfolgreich verlaufenden Aktionen bei St. Marien und St. Michael zu berichten. Die Menschen und Einrichtungen müssen auf das Drei-Königs-Singen 2019 eingestimmt werden und die Sternsinger einladen. Die Aktion ist längst ein ökumenisches Unternehmen. Die beteiligten Kinder, die ehrenamtlicher Helfer und vor allem auch die einladenden Einrichtungen und Familien werden nicht nach der Konfession gefragt. Schließlich wird mit dem gesammelten Geld weltweit Kindern in Not geholfen, unabhängig davon, welcher Religion oder Konfession sie angehören. Seit 1959 wurden Spenden von über einer Milliarde EURO „zusammengesungen“. 2019 stehen Kinder mit Behinderungen vor allem in Peru im Mittelpunkt der Aktion. St. Michael sucht nun dringend Kinder, die sich in den Dienst der guten Sache stellen. Damit steht und fällt alles. Außerdem macht das Sternsingen Spaß. Manche Kinder sind seit Jahren dabei. Das erste Treffen der Munsteraner Sternsinger findet am 30. November um 17 Uhr in St. Michael statt. Auch die Faßberger werden am 4. und 5. Januar 2019 unterwegs sein. Weitere Information findet man im Internet, im Hahnenschrei und in den Gemeinde-Informationen. Die Verantwortlichen  von St. Michael und St. Marien freuen sich über jede Einladung.

                                        Kinder mit Behinderungen in Peru stehen im Mittelpunkt des Drei-Königs-Singens 2019.

 

Sternsinger xxxx
St. Michael, Sternsinger im DRK-Altenheim
  • Seit 1973 sind Jahr für Jahr Sternsinger in St. Michael unterwegs, werden von Familien und öffentlichen Einrichtungen eingeladen und sammeln jedes Mal eine stolze Summe für das weltweit größte Hilfswerk von Kindern für Kinder.           (D. Breuer)